Donnerstag, 7. Juni 2012

Widerruf

Entgegen meiner mutigen Behauptung im Vorfeld, der Letrari Brut würde gut mit unserem Brathuhn harmonieren, muss ich leider mitteilen, das stimmt nicht.
Er war, trotz kräftiger Würzung und Röstaromen vom Anbraten, dem Essen um mindestens ’ne Nasenlänge voraus.
Hier braucht es tatsächlich etwas so Intensives wie gebratene Scampi, Krebsfleisch, Hummer oder Pferdefleisch. Auch in Richtung asiatische Küche könnte ich mir eine Anpassung gut vorstellen.

Kommentare:

...Frau Kampi... hat gesagt…

Macht doch nix...
;-)

Dorothea hat gesagt…

Naja, ausser keinen Spass beim Trinken. Aber wie wir Säufer zu sagen pflegen: Hauptsache Alkohol(grins breit).