Mittwoch, 29. Februar 2012

Abgewandert: Urban gardening; Der Balkonkomposter und das Gewächshaus


Dieser Artikel ist auf meinen neuen Blog abgewandert, ihr findet ihn hier:

Christophorus' Balkon
Der Balkonkomposter und das Gewächshaus

Kommentare:

Wilde Henne hat gesagt…

Coole Sache, das mit dem Balkonkomposter. Bist Du nicht ein bisschen früh mit Deinen Tomaten? Also ich warte da noch locker zwei oder sogar drei Wochen. Gut, ihr habt milderes Klima im Südtirol als wir hier in der Schweiz. Aber das Licht, sprich die Sonne, scheint mir noch zu flach für Tomaten.

Lieben Gruss von der Wilden Henne

Christophorus hat gesagt…

Für die Freilandaussaat ist es noch zu früh. Aber die eine meiner beiden Tomatensorten hat eine unheimlich lange Reifezeit, letztes Jahr waren sie erst ende Oktober ganz reif. Die muss ich früh in Saatkästen drinnen ausähen.
Die andere Art sähe ich dann Mitte, Ende März direkt in das Tomatenhaus.

Christophorus hat gesagt…

Wobei ich erwähnen möchte, das ich den Balkonkomposter nicht auf dem Balkon stehen habe. :) Dafür haben wir dann doch zu wenig Platz auf Balkonien.

Wilde Henne hat gesagt…

Reife Tomaten Ende Oktober? Cool, dann kannst Du ja an Nikolaus Tomatensalat essen, das ist doch auch mal was ;-)))