Sonntag, 15. Juli 2012

Münsterländer Jogurtstuten


Ich poste nur selten Brotrezepte.
Heute poste ich eines, eines, das ich oft backe, eines, das ein unglaubliches leckeres, lang haltbares Brot ergibt. Ich liebe es.
  • 300 g Sauerteig
  • 250 g Jogurt
  • 250 ml Wasser
  • 50 ml Milch
verrühren und eine Stunde rasten lassen.
  • 475 g Weizenmehl
  • 250 g Roggenmehl
  • 20 ml Walnußöl
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Dill
  • 1 TL Schabzigerklee
  • 1/4 Würfel Frischhefe
hinzufügen und 12 Minuten kneten. 90 Minuten bei 25°C gehen lassen, dabei nach 30 und 60 Minuten den Teig je einmal ausziehen und wieder zusammenfalten.

Den Teig teilen und zu zwei Laiben formen und mit dem Schluss nach unten in zwei gut bemehlte Gärkörbchen geben und 60 Minuten gehen lassen.
Den Ofen auf 250°C vorheizen, die Brote auf das heiße Blech stürzen und bei 220°C 30 bis 40 Minuten mit etwas Dampf backen.

Kommentare:

Busca hat gesagt…

Ich liebe Sauerteigbrote... habe ich noch nie selbst gemacht

Christopher Robin Goepfert hat gesagt…

Ich liebe Sauerteigbrote auch... und mache sie immer selbst :0)