Montag, 21. Januar 2013

Grissini


Das perfekte Grissino steht noch aus. Aber langsam nähere ich mich meinen Vorstellungen von diesem  italienischen Kleingebäck an.

  • 85 g Olivenöl
  • 70 g Schweineschmalz
  • 220 ml Milch
auf knapp 30°C erwärmen.
  • 12 g Hefe
  • 1 gestrichener TL Zucker
dazu und beides darin auflösen.
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Thymian
  • 2 MSP Paprikapulver
  • 1 1/2 TL Salz
mit allen anderen Zutaten rund 10 Minuten kneten, dann 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Den Teig einmal ausziehen und wieder zusammenfalten; 2 Stunden bei 25°C gehen lassen.

Nun den Teig lang austreiben, bis er rund 10 Zentimeter breit und 5 Millimeter hoch ist. 5 Millimeter breite Streifen abstechen, diese lang und dünn ausziehen und auf ein Backblech legen. Bei 25°C noch eine halbe Stunde gehen lassen. Bei 210°C goldbraun backen.

Kommentare:

Wilde Henne hat gesagt…

Und jetzt noch ein Glas Wein dazu und Sonne und Sommer, dann wäre die Welt für mich in Ordnung.

Christopher Robin Goepfert hat gesagt…

Oh ja! :0D

Das war quasi ein Übungslauf für den bevorstehenden Sommer ;0)

die Küchenchefin hat gesagt…

mhmm... sieht super aus! :) Grissini sind soo lecker!

liebe grüße!

ps. du wurdest getaggt! diekuechenchefin.blogspot.co.at/